Benutzerdefinierte Suche

www.druckeronkel.de


www.druckeronkel.de verwendet Cookies.
Durch die Nutzung dieser Webseite erklaeren Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Weitere Infos zur Verwendung von Cookies erhalten Sie hier




Refill-Anleitung für Lexmark-Patronen

Lexmark verwendet für seine Drucker fast ausschliesslich Patronen mit Schwamm. Der Refill ist daher immer gleich und soll hier an der Patrone des Z33 beschrieben werden.

Sie benötigen je Farbe eine Spritze mit der entsprechenden Refilltinte.

Der Refill der Lexmark-Patronen ist recht einfach. Allerdings verwendet Lexmark Materialien die sich mit der Zeit zersetzen. Wer viel druckt kann seine Patrone oft nachfüllen, ältere Patronen machen evtl. Probleme.

Unserer Erfahrung nach ist nicht die Häufigkeit des Refills das Problem sondern das Alter der Patronen! Gerüchten zufolge sind in den Patronen Stoffe eingebaut, die sich an der Luft zersetzen und so ein Refill verhindern sollen, die Patrone hat wohl einfach nur eine begrenzte Haltbarkeit.

Bei Geräten die wenig benutzt werden kann es aber auch schon einmal vorkommen, daß die Patrone nach einem Jahr einfach so den Geist aufgibt, selbst wenn sie noch halb voll mit Originaltinte ist.

 

Patrone öffnen

Verwenden Sie eine Zeitung oder Küchentücher als Unterlage, entfernen Sie alle überflüssigen Dinge aus dem Arbeitsbereich. Beim Refill kann evtl. Tinte danebengehen, diese Tinte läßt sich von vielen Gegenständen nur sehr schlecht oder garnicht wieder entfernen!

Der Deckel der Patronen ist mit dem Körper der Patrone verklebt. Mit einem scharfen Messer kann die Verklebung aufgeschnitten werden (siehe Bild), der Deckel lässt sich dann einfach abnehmen. Unter dem Deckel sieht man jetzt den Schwamm, der die Tinte aufnimmt.

Vorsicht mit den Fingern beim Schneiden! Alternativ reicht es auch, nach Skizze einfach ein Loch in den Deckel zu bohren, durch den die Spritze in die Patrone eingeführt wird.

 

Tinte einfüllen

Die Nachfüllspritze möglichst tief in den Schwamm einführen, und während dem Refill langsam wieder herausziehen, damit sich die Tinte gleichmäßig im Schwamm verteilt.

Wichtig! Unser Refill-Set reicht je nach Patrone für mehrere Refills, vermeiden Sie es, die Patrone zu überfüllen, es reicht, den Schwamm zu füllen, die Tinte darf nicht in der Patrone stehen, sonst läuft die überflüssige Tinte beim Drucken aus der Patrone! Wenn Sie zuviel eingefüllt haben, können Sie die überflüssige Tinte mit einer Spritze wieder aus der Patrone entfernen.

Patrone verschliessen

Ist die Patrone vollständig gefüllt, Spritze abziehen und verschliessen (die restliche Tinte können Sie für weitere Refills verwenden). Legen Sie den Deckel auf die Patrone und fixieren Sie ihn mit Klebeband. Lassen Sie die Patrone evtl. etwas abtropfen (5-10 Minuten) Überschüssige Tinte mit einem fusselfreien Tuch abwischen (Küchenrollen sind ganz brauchbar) Setzen Sie die Patrone in den Drucker ein und drucken Sie eine Testseite.

 

Farb-Patrone

Diese Anleitung basiert auf den Patronen zum Lexmark Z33.

Diese Patronen arbeiten mit einem Schwammsystem zum Refill der Farbpatrone gehen Sie folgendermassen vor:

Verwenden Sie eine Zeitung oder Küchentücher als Unterlage, entfernen Sie alle überflüssigen Dinge aus dem Arbeitsbereich. Beim Refill kann evtl. Tinte danebengehen, diese Tinte läßt sich von vielen Gegenständen nur sehr schlecht oder garnicht wieder entfernen!

Der Deckel der Patronen ist mit dem Körper der Patrone verklebt. Mit einem scharfen Messer kann die Verklebung aufgeschnitten werden (siehe Bild), der Deckel lässt sich dann einfach abnehmen. Unter dem Deckel sieht man jetzt den Schwamm, der die Tinte aufnimmt.

Vorsicht beim Schneiden mit den Fingern!

 

Tinte einfüllen

Nachdem Sie den Deckel abgenommen haben, sehen Sie die Einfüll-Löcher der einzelnen Farben.

Falls Sie nicht sicher sind stecken Sie eine Nadel in eine der Öffnungen und streichen sie an einem Küchentuch ab, daran können Sie dann die Farbe erkennen. Nehmen Sie die jeweils zugehörige Farb-Spritze und stechen Sie einfach in die Füll-Öffnung. Achtung! Nicht zuviel Tinte einfüllen, die Spritzen enthalten mehr Tinte als in die Patrone hineinpasst, Sie können die Patrone damit mehrfach nachfüllen!

 

Patrone verschliessen

Ist die Patrone vollständig gefüllt, Spritze abziehen und verschliessen (die restliche Tinte können Sie für weitere Refills verwenden).

Legen Sie den Deckel auf die Patrone und fixieren Sie ihn mit Klebeband. Setzen Sie die Patrone in den Drucker ein und drucken Sie eine Testseite.

 

Fertig

sollten nach dem Refill Probleme auftreten, dann schauen Sie bitte auch auf unserer Tipps & Tricks-Seite für Refills nach, dort findet sich jede Menge weitere Information



Drucker , Decals , Impressum , Glossar, Quellen, Wetter