Benutzerdefinierte Suche

www.druckeronkel.de


www.druckeronkel.de verwendet Cookies.
Durch die Nutzung dieser Webseite erklaeren Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Weitere Infos zur Verwendung von Cookies erhalten Sie hier




Decalbeispiele 2011

(31.1.2011)

 

Auch 2011 freue ich mich natürlich wieder über Fotos von Modellen und Anwendungen meiner Folien.

Falls Sie also bei mir Decalfolien (Inkdecal, InkDeco, Laserdecal, Tintendecal, usw.)  gekauft und damit ein Objekt beschriftet haben können Sie mir gerne Fotos zur Veröffentlichung auf dieser Beispielseite zusenden.

Gerne auch mit kurzer Beschreibung und falls Sie eine solche besitzen gerne auch mit Link auf Ihre Homepage.

Egal ob Sie Modelleisenbahnen, Hubschrauber, Flugzeuge, Autos oder sonstige Modelle beschriften, ihre Gitarre verschönern oder meine Tattoo-Folien anwenden - ich freue mich über jedes Beispiel.

 

F-104 Starfighter von Johannes Plaum

Johannes Plaum hat mir tolle Bilder seiner F-104 Starfighter zugesandt.

(Decals im Thermotransfer-Druck mit Druckeronkel Laserdecal-Folie)

  • Länge: 181 cm
  • Spannweite (mit Tiptanks): 105 cm
  • Gewicht: 4,1 kg
  • Heckmotor: WEBRA 55-P5 GT Aero, 9ccm
  • Pneumatisches Einziehfahrwerk
  • Lackierung/Decals nach einem Vorbild der Bundesluftwaffe

 

 

Helitopia-Scale-Helicopter Modell von Marc Schüz

(24.6.2011)

Von Marc Schüz kommen Bilder seines ADAC-Rettungshubschrauber Modells.

Sieht aus wie echt.

Er schreibt dazu:

Die Hubschrauber sind beide Chistoph 77 aus Mainz - nur aus verschiedenen Zeiten. Die EC 145 fliegt aktuell, die MD 900 war die Vorgängermaschine.

Beide Modelle haben den Maßstab 1:21 . Länge ca 60 cm. Antrieb : Brushless Motor. Gewicht ca. 390 Gramm. Die Rümpfe wurden aus 2KPU hergestellt.Die Verglasung tiefgezogen.

Die Ur - Formen habe ich aus feinkristallinem Modellierwachs erstellt und dann jeweils achtteilige Negativformen gebaut.

Alle Details wie Lufthutzen, Nieten und Blechstöße etc. sind bereits angeformt.

Die MD 900 ist wahrscheinlich der bislang kleinste flugfähige Nachbau eines Helicopters mit NOTAR -System zum Drehmomentausgleich. Das Branding der Hubschrauber entspricht genau dem der Originalmaschinen. Farbe ist ADAC - Gelb RAL 1021. Die Modelle genießen die Produktfreigabe der Markenrechtsabteilung des ADAC und sind daher nach engen Richtlinien betreffend der Qualität gefertigt.

Modellflieger aus EPP von Jürgen Bächtle

(24.6.2011)

Jürgen Bächtle hat mir Bilder seines Modellfliegers aus expandiertem Polyproylen zugesandt.

Das besondere an diesem Material ist die rauhe Oberfläche.

Eigentlich sind die Decals nur für glatte Oberflächen geeignet, aber hier sieht man am Beispiel daß es auch auf rauhem Untergrund geht.

Jürgen Bächtle schreibt dazu:

Nach einigem experimentieren habe ich die für meine Belange wohl passende Lösung gefunden:

passgenaues Abkleben der Klebefläche, Auftrag von UHU por (dünner Oberflächenfilm), Auflegen der bedruckten und ausgeschnittenen Folie, sofortiges Abziehen der Abklebung; Das empfohlene Ablüften des UHU por habe ich nicht abgewartet, weil die Folie dadurch noch etwas verschiebbar und beim anschließenden Abziehen der Abklebung eine Anhaftung der Folie (an der Abklebung) reduziert wird.

Versuche mit Sprühkleber haben bei mir nicht zum Erfolg geführt:

ein Abkleben des Flugmodells (zum Aufbringen des Sprühklebers) erschien mir als zu aufwändig, das Aufbringen des Sprühklebers auf die Folie konnte keine reproduzierbar gute Ergebnisse erzielen: auf die Druckseite der Folie überlaufender Sprühkleber (insbesondere bei kleinen Motiven) und ungenügende Klebekraft (meine Beobachtung: Klebefilm muß sich auf dem EPP befinden).

 

 

Piaggio Ape50 Feuerwehrauto von W. Marxer

Wolfgang Marxer (www.tropy-tec.de) hat mir Fotos seines Piaggio Ape50 Feuerwehr-Autos geschickt.

Der Piaggio Ape50 wurde vor 3 Jahren speziell für die Feuerwehr Kaufbeuren als Werbeträger für die Jubiläumsfeierlichkeiten gebaut. Das Fahrzeug war als echtes Feuerwehrfahrzeug zugelassen und wurde bei vielen Anlässen über 2 Jahre hinweg eingesetzt. Das Ausgangsmodell ist ein einfaches Plastikmodell 1:12.

Feuerwehr-Modell
Feuerwehr-Modell

Dennis Motor Fire-Engine 1914

(1.2.2011)

Marek Hötzelt vom Wettringer Modellbauforum hat mir Bilder seiner Dennis Fire-Engine zur Verfügung gestellt.

Sein Baubericht ist sehr interesant und auch für Nicht-Modellbauer auf jeden Fall lesenswert.

Sieht man doch hier, welcher Aufwand in so einem Modell stecken kann.

 

Das besondere an diesen Decals ist der Druck in Gold-FOIL, dabei entstehen hochglänzende Decals in denen man sich richtig spiegeln kann.

Decals in Gold-Foil
 

Eisenbahn-Waggon von Roland Marx

Modellbahn mit Decalbeschriftung

(31.1.2011)

 

Roland Marx hat einen Bachmann-Wagen Spurweite On30 (1:48) umgebaut und Decals versehen.

Der Druck erfolgte in weiß auf transparenter Decalfolie.

Die Fotos zeigen wirklich das Modell und keinen Originalwaggon, sieht aber aus wie echt.

 

 



Drucker , Decals , Impressum , Glossar, Quellen, Wetter